DAS SÜßE LEBEN

„Fellini brachte etwas Neues in das italienische Kino, und mit LA DOLCE VITA eroberte er sogar das Universum“, stellte Regisseur Martin Scorsese vor einiger Zeit fest. Federico Fellinis eigenes Film-Universum stellen wir in diesem Sommer in vier Konzerten vor.

Die erste Produktion (22. und 23. August; Tonhalle-Orchester Zürich, Dirigent: Frank Strobel) schöpft das Repertoire aus Fellinis Zusammenarbeit mit dem Komponisten Nino Rota und ihren gemeinsamen und unvergesslichen Werken: LA STRADALA DOLCE VITA, I VITELLONIAMARCORD u.v.a.

Ergänzend dazu widmen wir zwei Konzerte Fellinis und Rotas Reise in das Reich der Fantasie – mit beschwingten Rhythmen aus IL CASANOVAOTTO E MEZZO u.v.a. Pantomimin Hannah Senft und Moderator / Schauspieler Manfred Callsen gesellen sich zur Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Adrian Prabava. Diese neue filmphilharmonische Produktion feiert ihre Premiere am 1. September als Eröffnungskonzert der Niedersächsischen Musiktage; eine Wiederholungsaufführung findet am 2. September in Pirmasens statt.

Wir freuen uns, Sie bei einem dieser und der vielen anderen Konzerte zu sehen. Kommen Sie gut durch den Sommer. Möge er so erfrischend und vergnüglich sein wie ein nächtliches Bad im Trevi-Brunnen!

Ihre FilmPhilharmonie