Das Orchestre de la Suisse Romande spielt HEROES AND VILLAINS (Hollywood à Genève)

Filmmusikkonzert
29.08.2020, 21:00 Uhr
GENÈVE-PLAGE, Genf
Dirigent: Marzena Diakun

Unser Konzertprogramm HEROES AND VILLAINS eröffnet am 29. August das Comeback der Europäischen FilmPhilharmonie in die Live-Konzertarena. Das Orchestre de la Suisse Romande lädt Sie unter der Leitung von Marzena Diakun zu einer persönlichen Auseinandersetzung zwischen THE HATEFUL EIGHT und THE MAGNIFICENT SEVEN, AMÈLIE und JOKER, SPIDERMAN und DRACULA ein. Der ewige Konflikt zwischen Gut und Böse, gesehen der musikalischen Genies Ennio Morricone, Elmer Bernstein, Yann Tiersen, Hildur Guðnadóttir, Danny Elfman, Wojciech Kilar, Bernard Herrmann, Gabriel Yared, Björk und andere.

Tickets

Programm:
Elmer Bernstein: „Les Sept Mercenaires“ aus DIE GLORREICHEN SIEBEN (1960), symphonische Suite
Yann Tiersen: „La Valse d’Amélie“ aus DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE (2001)
John Williams: „The March“ aus SUPERMAN (1978)
Gabriel Yared: „Die unsichtbare Front“ aus DAS LEBEN DER ANDEREN
Bernard Herrmann: suite N° 1 aus PSYCHO (1969)
Danny Elfman: Main Title aus SPIDERMAN (2002)
Paul Buckmaster: „Dreamers Awake“ aus TWELVE MONKEYS (1995)
Ennio Morricone: „L’Ultima Diligenza di Red Rock“ aus THE HATEFUL EIGHT (2015)
Hildur Gudnadóttir: „Bathroom dance“ aus JOKER (2019)
Wojciech Kilar: „The Brides“ aus BRAM STOKERS DRACULA (1992)
Justin Hurwitz: Thema aus FIRST MAN (2018)
Björk Gudmundsdóttir: Overtüre aus „Selmasongs“ aus DANCER IN THE DARK (2000)
John Barry: „Francisco Scaramanga“ aus THE MAN WITH THE GOLDEN GUN (1974)
Frédéric Vercheval: Duelles (2018)