THE PILGRIM

USA 1923, Komödie

Der Kurzfilm THE PILGRIM wurde 1922 gedreht und ursprünglich 1923 veröffentlicht. Es war Chaplins letzter Film mit weniger als normaler Spielfilmlänge – er lief eine Stunde lang – und der letzte, in dem seine Hauptdarstellerin die charmante Edna Purviance war. Der Film ist eine sanfte Satire über das Leben und die Religion in Kleinstädten. Chaplin ist ein entkommener Sträfling, der für den neuen Pastor einer ländlichen Gemeinde gehalten wird. Als der Film herauskam, litt er in einigen puritanischeren Staaten und Städten der Vereinigten Staaten stark unter Zensur. Heute haben wir keine derartigen Probleme mit dieser charmanten Komödie und ihrem scharfen, aber gutherzigen Spaß auf Kosten der kleinen Heuchelei des Lebens.

1959 veröffentlichte Chaplin A Dogs Life, Shoulder Arms und The Pilgrim in seinem Omnibus-Film The Chaplin Revue neu. Er komponierte Partituren für alle drei Filme, einschließlich des Songs Bound For Texas in The Pilgrim. (Quelle: https://www.charliechaplin.com)

Komposition:

Charles Chaplin (1959), restauriert von Timothy Brock (2002)
Orchester (48 Musiker)
Besetzung: 1+1/picc.1/ca.2.1 – 2.3.2.1 – 2perc (incl. Timp) – pno/cel – hp.gtr – acc – str 8.8.6.4.2