Kea Münch

Assistentin der Geschäftsleitung

Kea Münch

Kea Münch

Seit November 2017 arbeitet Kea Münch als Assistentin der Geschäftsleitung im Team der Europäischen FilmPhilharmonie. Sie ist ihre Ansprechpartnerin bei Fragen rundum die Angebots-, Vertrags- und Rechnungsstellung.

Ihr erstes FilmKonzert mit einem Chaplin-Klassiker erlebte Kea Anfang der 2000er Jahre mit Frank Strobel und der Staatskapelle Weimar während ihres Studiums. Seit dem hält ihre Begeisterung für dieses besondere Genre an. 

Während ihres Magister-Studiums (Musikwissenschaft, Germanistik, Kunstgeschichte) in Weimar, Jena und Leeds (UK) sammelte Kea Münch Praxiserfahrungen in der Musikdramaturgie in Kassel und Hamburg und als Künstlerbetreuerin bei der Dartington International Summer School.

Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HfM Weimar und absolvierte dann zwei Volontariate bei der Bayerischen Staatsoper und beim Bayerischen Rundfunk (Bayern 4 Klassik). Ab 2007 führten sie berufliche Stationen am FriedrichstadtPalast Berlin, am E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg, am Berliner Ensemble und beim Archivservice Kultur durch verschiedene Arbeitsbereiche in der musikalischen Direktion, der Dramaturgie, der Geschäftsführung und der Kundenbetreuung. Zuletzt war sie mehrere Jahre als Mitarbeiterin in unterschiedlichen Positionen (Projektmanagerin, Notenbibliothekarin) für den RIAS Kammerchor und den Rundfunkchor Berlin tätig. 

Keas „All time Favourites“ …
CHOCOLAT von Rachel Portman, LES CHORISTES von Bruno Coulais, THE ARTIST von Ludovic Bource, CITY LIGHTS von Charles Chaplin, DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL von Karel Svoboda

Kontaktliste